31. Januar 2016

Die Behandlung mit Amerikanischer Chiropraktik

chiropraktik-mario-filsinger-start

Amerikanische Chiropraktik ist keine Form der manuellen Therapie. Es wird nicht eingerenkt. Der Grundgedanke ist nicht die Mobilisation von Gelenken, sondern die »Entstörung« des Nervensystems. Rückenschmerzen sind ein klassischer Grund für den Besuch beim Chiropraktiker. Das Verfahren ist in seinen Effekten aber viel weiter gedacht. Die Entstörung soll dem Körper helfen, sich wieder voll auf die eingebauten Selbstheilungskräfte (im Englischen als Konzept der »innate intelligence« wesentlicher Teil bestimmter chiropraktischer Systeme) konzentrieren zu können.

Eine einmalige Behandlung ist aus chiropraktischer Sicht in der Regel nicht sinnvoll – Heilung braucht Zeit.

Um differentialdiagnostisch tätig sein zu können, benötigen Chiropraktiker in der Regel Röntgen- oder MRT-Bilder. Die Sicherheit der Klienten und deren Wohlbefinden stehen an erster Stelle. Damit optimal behandelt werden kann, muss im Vorfeld eine ausführliche körperliche und chiropraktische Untersuchung und Besprechung der Beschwerden erfolgen.

Eine Behandlung, während der Sie komplett justiert werden, dauert ungefähr 10-20 Minuten. Sie findet in der Regel im Liegen statt. Die Behandlungstechnik ergibt sich aus mehreren Faktoren. Eine Rolle spielen Vorerkrankungen, Behandlungziele und Ihre persönlichen Vorlieben. Über das Wie der Behandlung informiere ich Sie ausführlich während des ersten Termins.

Vor und nach der Behandlung mit dem Aktivator (Chiropractic Adjustment Tool) auf dem Drop-Table wird ihre Muskulatur mit dem Thumper Pro-Massagegerät aufgelockert.

Nach der Behandlung gehen Sie bitte noch eine gute Viertelstunde spazieren und trinken Sie einige Schlucke Wasser. Fahren Sie bitte noch nicht sofort Auto. Die Praxis ist von Oldenburg aus in ca. 25 Minuten bequem mit dem Fahrrad zu erreichen;)

Die Behandlung mit Amerikanischer Chiropraktik kann  eine Säule der Gesundheitserhaltung und Gesundheitsförderung sein. Ich berate Sie gerne in allen Fragen des Wohlbefindens.

Bitte beachten Sie, dass Chiropraktik in Deutschland ein schulmedizinisch nicht offiziell anerkanntes Verfahren der Komplementärmedizin ist.