HeartMath – Herzkohärenzmessung

Ab Juni 2022 erweitere ich das Spektrum der Untersuchungsmöglichkeiten um die HRV-/Herzkohärenzanalyse.

HeartMath ist ein international ziemlich renommiertes Forschungs- und Ausbildungsprogramm zur Erforschung und Förderung der Herzkohärenz. Herzkohärenz bedeutet eine Harmonisierung des Autonomen Nervensystems und eine Stärkung des parasympathischen Anteils, ist aber kein Entspannungsverfahren.

Mittelpunkt ist die Messung des HRV mittels eines Sensors und eine sofortige Auswertung per Software. Für meisten Patienten sind verschiedenste Beschwerden über längere Zeiträume ein Problem. Das eine verminderte HRV/Herzkohärenz Ausdruck eine verminderten Anpassungsfähigkeit sein kann, passt zum chiropraktischen Grundgedanken der eines Störfaktors im Nervensystem, der Subluxation. Der HRV-Wert soll nach aktuellen Erkenntnissen Aussagen über diese Anpassungsfähigkeit vermitteln.

Neben den Justierungen bekommen Patienten einfache Alltagstools an die Hand, die ihnen dabei helfen sollen, eine bessere Herzkohärenz zu entwickeln und zu kultivieren.

HeartMath-Sitzungen können auch unabhängig von chiropraktischen Justierungen gebucht werden.